Eine Deckenlampe reicht selten aus, um ein grosszügiges Wohnzimmer oder eine Wohn- und Esszimmerkombination mit ausreichend Licht zu versorgen.

Der Raum wird schummerig und ungemütlich. Es muss also eine Lösung her, die als Komplementär zur Deckenleuchte ausreichend Licht spendet und den Raum in eine angenehme Atmosphäre taucht. Hell aber warm sollte eine Stehleuchte sein, sodass Sie sich abends gerne noch aufs Sofa setzen zum Lesen, Entspannen oder einem ausgiebigen Gespräch unter Freunden. Ein Wohnzimmer bedarf daher eines Lichtkonzeptes in perfekter Ergänzung aus Decken- und Stehlampen. Durch die Abschirmung der Glühbirnen, spenden letztere ein besonders gedämpftes Licht, welches indirekt und warm durch den Raum dringt. Wichtig ist zu beachten, dass eine Stehleuchte niemals den gesamten, sondern stets nur einen Teil des Raumes ausleuchtet und dadurch zwar Struktur und Tiefe verleiht, aber auch sinnvoll und durchdacht platziert werden muss. Doch welche Stehleuchte eignet sich für welchen Belichtungszweck?